Über den Dächern von Osterode

Osterode, die Veranstaltung Drei freundliche Tage und der Tourismus im Harz

Über den Dächern von Osterode - Marienvorstadt
Aus anderem Blickwinkel – Über den Dächern von Osterode

Falls jemand auf den Gedanken kommen sollte: Dies ist keine Auftragsarbeit. Dieser Artikel entsteht, wie alle in diesem Blog, wieder einmal aus einer positiven Intention heraus. Aber dazu später mehr.

Drei freundliche TageDie Drei freundlichen Tage in Osterode haben eine lange Tradition – zumindest ist es DIE Veranstaltung des Jahres für jeden Osteroder und auch für viele aus den umliegenden Dörfern und Gemeinden. Ein Treffpunkt, an dem man oft Leute trifft, die man ewig nicht gesehen hat. Die Drei freundlichen Tage stehen für Musik, Party, Sehenswertes, Genießen und für Unterhaltung. Und das bereits zum 45. Mal – was heutzutage nicht selbstverständlich ist.Zumal es in jedem Jahr eine Herausforderung ist, die unterschiedlichen Interessen und Meinungen zu einer Veranstaltung dieser Dimension „unter einen Hut zu bekommen“.

Osterode InnenstadtDas betont auch Rolf Grönig, seit 2014 Vorsitzender des VTM (Verein für Tourismus und Marketing). Der Verein entstand aus der Verschmelzung des Verkehrsvereins Osterode mit der Werbegemeinschaft Osterode. Und in dem Punkt sind wir uns einig: Wir gehen seit Jahren gern zu den drei freundlichen Tagen, treffen Leute, hören Musik. Das Stadtfest lebt von positiver Resonanz und die haben die gegenwärtigen Osteroder Veranstalter und alle Beteiligten, die sich für ein buntes und abwechslungsreiches Programm engagiert haben, durchweg verdient. Das komplette Programm zum Altstadtfest Osterode hat die KinderSportStiftung veröffentlicht.

Osterode, Blick Richtung Freiheit
Osterode, Blick Richtung Freiheit

DSC_1732

Marktkirche OsterodeAuf meine Frage „Wie kann man die Drei freundlichen Tage 2015 am besten beschreiben ?“ antwortet Rolf Grönig: „Das ist nicht nur ein Altstadtfest, das ist ein Wochenende, das einmalig ist in Osterode. Toll für Familien mit unterschiedlichen Interessen: Während die einen Spaß haben an der Party 3 freundliche Tage mit Musik, Essen, Trinken, Mittelaltermarkt etc. , haben die anderen Spaß am Sport: Das Beach-Volleyballturnier hat hochkarätige Spiele zu bieten, die Spieler kommen zum Teil aus den höchsten Klassen. Davor sind die Kinder-Staffeln, also auch für die kleinsten Sportfreunde wird was geboten. Und am Sonntag kann man dann zusätzlich auch noch einkaufen in über 70 Geschäften mit tollen Angeboten. In diesem Jahr hat man sich dafür entschieden, Altstadtfest und das beliebte Beach-Volleyball Turnier OHA City Beach Cup gemeinsam auf ein Wochenende zu legen. So kommen mehrere Komponenten zusammen, die sich wunderbar ergänzen können: Stadtfest, Party, Mittelaltermarkt (Am Schilde), Beach-Volleyball auf dem Markt und am Kornmagazin und am Sonntag als Sahnehäubchen der verkaufsoffene Sonntag, an dem das Finale des Beach-Volleyball Cups stattfinden wird.
Feiern und genießen mitten in der Fachwerkstadt mit Blick auf die schöne Marktkirche, umgeben von den 3 freundlichen Tagen. Spaß und Unterhaltung kompakt!“

Rolf Grönig gehört zu denen, die es beurteilen können. 2007 fasste er gemeinsam mit seiner Familie den Entschluss  und ganz entgegen mancher Unkenrufe, die Eulenburg wieder zum Leben zu erwecken. 2008 entstand in der alten Weberei des Industriedenkmals das Bowlingcenter. Bei einem Bowlingturnier lernte ich Rolf Grönig kennen und kurz danach peu à peu das gesamte Projekt Eulenburg. Nach wie vor finde ich es beeindruckend, mit wieviel Leidenschaft und mit welcher Kontinuität der Campingplatz und auch das Industriedenkmal gestaltet wird – und wächst. Selbst nach Jahren stehe ich dazu, dass es mir Spaß macht, mit meiner Arbeit immer wieder einen kleinen Teil dazu beizutragen – nicht zuletzt, um anderen – in erster Linie mit Hilfe der Fotografie – zu zeigen, wie schön der Harz und das Harzvorland sein kann.

Osterode am Harz
Osterode am frühen Morgen – der Blick vom Tilman-Riemenschneider-Haus

Oft reicht eine schöne Landschaftsaufnahme, um das Interesse zu wecken… und Menschen, die sich für den Harz entscheiden, sind erfahrungsgemäß Naturliebhaber. Trotz des Geschreis um Luxusquartiere und kürzere Wartezeiten an Harzer Skiliften – die meisten Leute, die in den Harz fahren, suchen Entspannung oder Erlebnisurlaub in der Natur, eine ordentliche Unterkunft, schmackhafte Verpflegung und schöne Ausflugsziele. Und von letzterem haben wir hier auf relativ wenigen Quadratkilometern eine wirklich üppige Anzahl.

Osterode Scheffelstraße

DSC_0080

 

Und eins soll in diesem Zusammenhang noch erwähnt werden: Osterode hat viel zu bieten – an vielen Stellen hat es einen Charme, dem man sich nicht entziehen kann (auch wenn sich die Osteroder selbst dessen nicht immer bewusst sind). Gerade dann, wenn man ein Faible für alte und gewachsene Städte hat, für kleine Gassen, für Fachwerk und für eine schöne Landschaft rundherum – gerade dann sollte man sich Osterode genauer anschauen.
Vielleicht kann manch einer diese schönen Seiten nicht mehr erkennen, weil er sie tagtäglich um sich hat. Oder weil man sich mehr an wenigen negativen Dingen orientiert als an vielen positiven.

Die Glocken der Marktkirche Osterode
Die Glocken der Marktkirche Osterode
An der Söse
An der Söse spazieren gehen

Dagegen hilft, auch einmal andere Meinungen zu hören. Menschen, die von weiter her kommen und Osterode und den Harz noch gar nicht kennen. „Ihr lebt hier wie im Urlaub“ oder „Das hätten wir nie gedacht, wie schön es hier ist“ , „Was man hier alles entdecken kann“ sind nur drei der vielen positiven Aussagen, die ich in mehr als 30 Jahren Leben im Landkreis Osterode zu hören bekam.

Osterode am Abend

Osterode von oben

Und jetzt – seit kurzem im Landkreis Goslar – fällt mir immer wieder auf, dass ich Badenhausen und Osterode doch ganz schön vermisse :-) Besonders, wenn ich es von oben betrachte ..

Advertisements

Urlaub im Harz – Goslar muss man gesehen haben

Goslar Strassen

Eine dänische Motorradgruppe das erste Mal im Harz, genauer gesagt in Bad Grund: begeistert schwärmen sie (in einem beachtlich guten Deutsch!) von der Landschaft, den schönen Fachwerkhäusern und den Strecken, die sie bereits zurückgelegt haben. Fachwerkhäuser? Ich frage nach Goslar. Nein, dort waren sie noch nicht. Nach kurzer Schilderung von einer, die seit 27 Jahren im Harz wohnt und gerade in der Kaiserstadt immer wieder Neues und faszinierendes Altes entdeckt, plant man (diesmal auf Dänisch) den Ausflug nach Goslar. Und beschließt danach, bald wiederzukommen… nach Deutschland… und in den Harz.

Hier einige Bilder aus der tausendjährigen Stadt. Eine bemerkenswerte Kombination aus Geschichte, Kultur und Tourismus erwartet den Besucher.

Veranstaltungen und Sehenswertes sind in Goslar an der Tagesordnung – alle Harz PR Informationen zu Goslar finden Sie hier: https://harzpr.wordpress.com/category/goslar/

Goslar Event: der 22. Kunsthandwerkermarkt am 01. und 02. August 2009 in den Gassen der historischen Altstadt.

 

Goslar Stadt Aussicht

Goslar Kirchturm St. Cosmas und Damian

Unbedingt den Turm der Marktkirche besteigen und die herrliche Aussicht genießen.

Wissenswertes zur Kirche und Öffnungszeiten findet man unter http://www.marktkirche-goslar.de/turm.html

Ausblick Marktkirche Goslar Turm

Turmbesteigung Marktkirche Goslar

Marktplatz Goslar

Turm Marktkirche Goslar

Kutschfahrt Stadt Goslar

Weihnachtsmarkt Marktplatz Goslar

Marktplatz Goslar WeihnachtszeitKaiserworth Gildehaus Goslar

 

Lohmuehle Altstadt Goslar
Tipp für die Winterzeit: der alljährliche Weihnachtsmarkt in Goslar, Info unter http://www.goslar.de/veranstaltungen-buerger/highlights-des-jahres-buerger.html